Lebst du deine innere Wahrheit?

Lebst du deine innere Wahrheit?

Und da war er wieder, der Moment, in dem mir alles zu viel wurde und ich das Gefühl hatte, mich selbst zu verlieren.

Warum fiel es mir immer noch so schwer, mich abzugrenzen und bei mir zu bleiben?

Wieso verpasste ich es regelmäßig, besser auf mich zu achten?

Was war so verdammt schwer daran, im Kontakt mit anderen, ich selbst zu sein?

Einfach bei mir zu bleiben und die Gefühle und Geschichten anderer Menschen nicht aufzusaugen wie ein ausgetrockneter Schwamm?

Ich fühlte mich unwohl und überfüllt.

Mein Körper schrie förmlich nach mehr Schutz.

Ich wollte einfach allein sein, aber dadurch fühlte ich mich nicht besser, eher im Gegenteil.

Alles, was ich aufgenommen hatte, schien mich in die Einsamkeit hinein zu verfolgen.

Ich verstand das nicht.

Ich hatte ein ziemlich tolles Leben und wunderbare, achtsame Freunde.

Was belastete mich so?

Warum hatte ich das Gefühl, mich nicht abgrenzen können?

Weil Abgrenzen gar nicht das Thema war!

Was ich lernen musste, war loszulassen.

Aber das wusste ich da noch nicht. Buch Foto2

Als ich vor einigen Wochen den Aufruf zur Blogparade „Seelengeflüster – Finde deine eigene Wahrheit“ las, da berührte der Titel etwas in mir.

Ich meldete mich sofort an.

Die Blogparade stützt sich auf das Buch  „Seelengeflüster: Träum‘ ich, oder erzählst du noch“ von Doris Fuentes. Ich habe es erhalten und die bewegende Geschichte gleich gelesen.

Ich spürte eine tiefe Sehnsucht.

Ich habe mir diese Frage gestellt: Lebe ich meine innere Wahrheit?

Und was bedeutet es überhaupt für mich, meine innere Wahrheit zu leben?

Was bedeutet es für dich?

Woher weißt du, dass es wirklich deine Wahrheit ist, die du fühlst und lebst und nicht das, was du gelernt hast?

Kannst du dich wirklich trennen, von dem, was andere aus dir gemacht haben, was dich in deinem Leben bis hierher geprägt hat?

Oder sind deine Erziehung, alle wundervollen oder schmerzhaften  Augenblicke deines Lebens nicht auch Teil deiner Persönlichkeit und haben dich zu dem gemacht, der du bist?

Es ist mein beständiger Lernprozess zu unterscheiden, was wirklich meins ist und was zu dem anderen gehört.

Doch die Frage bleibt, warum berührt es mich, wenn es doch das Thema des anderen ist.

Ich habe erkannt, umso stärker ich Grenzen ziehen will und versuche mich zu schützen, umso schlimmer wird es.

Und im Nachhinein sehe ich, das ist ganz logisch.

Wenn ich mich auf die Grenze, auf das Abgrenzen konzentriere, dann bin ich im Außen und nicht bei mir.

Spüre mal in dich hinein:

Wie fühlt sich dein Herz an, wenn du etwas von jemand anderem unbedingt abwehren willst?

Eng, oder?

Du bist es, der dich eng macht, nicht der andere.

Aber wie kannst du dich dann schützen?

Der Schlüssel liegt darin, bei dir zu sein, dich zu spüren und den Einfluss des anderen nicht größer zu machen, als er ist.

Das heißt, die Gefühle zuzulassen, die er auslöst und dann auch wieder gehen zu lassen, also loszulassen.

Konzentriere dich auf das, was du willst und nicht auf das, was du vermeiden willst.

Und hier kam ich zu meiner inneren Wahrheit.

Ich lebe meine innere Wahrheit vor allem, wenn ich schreibe.

Viele Autoren sagen: Schreiben ist wie Atmen.

Und genauso geht es mir.

Ich atme ein, nehme in der Welt alles auf und dann atme ich aus und schreibe.

Es ist mein Art, wirklich loszulassen.

Ich liebe es mich den Geschichten hinzugeben, mich in ferne Welten treiben zu lassen und am Ende dadurch zu mir zu finden.

Aber es gibt auch viele andere Dinge, bei denen ich meine innere Wahrheit lebe.

Für mich ist es nichts Absolutes.

Ich glaube, die innere Wahrheit zu leben ist kein Ziel, sondern vielmehr ein Weg.

Es bedeutet für mich all das zu tun, was mein Herz erfüllt.

Das können kleine Dinge sein, wie entspannt in der Sonne zu sitzen, tief durchzuatmen, einen leckeren Kaffee zu trinken, mit meinem Hund durchs frische Grün zu spazieren oder einen schönen Moment der Stille mit meinem Schatz zu verbringen.

Viele kleine erfüllende Augenblicke bereichern einen Tag manchmal mehr als eine große Sache.

Und wenn ich diese Dinge tue, dann lasse ich dabei all das Belastende, all die Gedanken an anderes los und bin wirklich bei mir.

Und das meist von ganz allein.

Was ist es bei dir?

Was bringt dich zum Leuchten und tut dir einfach gut?

Was hilft dir dabei, alles loszulassen und ganz du selbst zu sein?

Als Geschenk möchte ich dir hier noch eine Nr. 10 – Die innere Wahrheit leben  geben.

Ich wünsche dir viel Freude damit!

Den nächsten Beitrag zur Blogparade „Seelengeflüster – Finde deine innere Wahrheit“ gibt´s übrigens morgen bei Miss Declare.

The following two tabs change content below.
Hallo, ich bin Bianca Ritter und arbeite als freie Autorin. Du findest auf „Sternschnuppenzeit“ Inspiration und praktische Tipps, um das Leben zu leben, von dem Du träumst. Es geht darum, wieder mehr Zeit mit Dingen zu verbringen, die dir wirklich wichtig sind, nach den Sternen zu greifen und deine Wünsche und Träume zu leben! Mein erster Roman "Das Erbe von Alchatar" wurde 2012 veröffentlicht.

1 Kommentar

  1. Doris Fuentes

    Liebe Bianca,
    schon das Bild, dass Du ausgesucht hast, spricht für sich. Deine ehrlichen Worten berühren mich sehr. Diese Worte gehören dem Mensch-Sein? Und sind wir nicht alle Menschen mit Emotionen und wollen wir nicht einfach nur glücklich sein und unsere eigene Wahrheit leben? Mein Drang tiefer einzudringen in das Leben, führt mich immer wieder dazu in der Bewegung zu bleiben. In diese einen Bewegung die mich in die Richtung meines Herzens führen. Nicht aufgeben, weiter machen, verstehen, integrieren, die inneren Saboteure aufdecken um sie zum richtigen Zeitpunkt zu verabschieden. That´s Life!
    Danke für diesen wunderbaren Beitrag.
    Ergreifend ehrlich.
    von Herzen
    Doris

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Blogparade Seelengeflüster - […] Sternschnuppenzeit – Thema: Lebst du deine innere Wahrheit […]
  2. Seelengeflüster – Thema 10 | winnieswelt - […] Mai Frei Sein – Friede im Herzen geschrieben von Manuela 5. Mai Innere Wahrheit geschrieben von Bianca 6. Mai Der…
  3. Spezial: Blogparade „Seelengeflüster – Finde Deine innere Wahrheit“ – Doris Fuentes - […] Bianca beschäftigt sich mit dem Thema Die innere Wahrheit leben. Auf Ihrem Blog www.sternschnuppenzeit.de Hier geht´s zum Beitrag von Bianca…
  4. Seelengeflüster – Blogparade | winnieswelt - […] Mai Frei Sein – Friede im Herzen geschrieben von Manuela 5. Mai Innere Wahrheit geschrieben von Bianca 6. Mai Der…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kraftbaum

Ruhig und kraftvoll wie ein Baum

Die praktische Meditation (5 min)

für zwischendurch

Hol dir jetzt die geführte Meditation als Geschenk!

Dankeschön! Jetzt Email bestätigen und Meditation downloaden.

Share This