Seite wählen

Dein tägliches Geschenk und wie du es für dich nutzen kannst

Dein tägliches Geschenk und wie du es für dich nutzen kannst

Als ich heute Morgen mit dem Hund am Friedhof vorbeiging, habe ich mich plötzlich gefragt, wie viele der Verstorbenen wohl geahnt hatten, wie wenig Zeit ihnen noch blieb.

Wieviel Zeit bleibt mir? Wieviel Zeit bleibt dir?

Das wissen wir nicht.
Wahrscheinlich hatten viele von ihnen noch Pläne und Träume, wollten vielleicht auf Reisen gehen, sich verlieben, mit Freunden zusammen Zeit verbringen und vielleicht auch etwas in der Welt bewirken

Wir denken, wir haben alle Zeit der Welt, aber die hat niemand.

Warum erzähle ich dir das?

Um dich daran zu erinnern, wie kostbar deine Zeit ist, wie wertvoll jeder einzelne Tag.

Wir sind oft so beschäftigt damit, irgendwelche Ziele zu erreichen, den Alltag Tag für Tag zu bewältigen, dass wir vergessen, wie kostbar und einzigartig jeder einzelne Tag ist.

Und manche Träume verschieben wir immer wieder auf später.

Dann kann es passieren, dass wir uns ein Leben aufgebaut haben, indem wir fast alles haben, was wir uns wünschen. Und von außen sieh alles super aus, aber wir sind nicht wirklich glücklich.

Kommt dir das bekannt vor?

Vielleicht hast du einfach nicht die Muße, um zu genießen, was du machst und was du hast. Vielleicht sagst du dir öfter, jetzt gerade geht das noch nicht, aber wenn erst einmal dieses oder jenes erledigt ist, dann…

Wenn … dann… !

Wenn das Haus fertig ist, wenn du dich im Job etabliert hast, wenn die Kinder älter sind, wenn du in Rente gehst … , dann, ja dann kannst du das alles noch machen.

Aber weißt du denn wieviel Zeit dir überhaupt bleibt?

Es gibt so viele Gründe, etwas nach hinten zu schieben. Und wenn du erst einmal damit angefangen hast, es zu verschieben, dann wirst du es immer wieder tun.

Und ehe du dich versiehst, rennen die Tage nur so an dir vorbei und obwohl du so viel Schönes in deinem Leben hast, ist es nicht wirklich das wonach du dich sehnst.

Du bist verplant, vielleicht auch gestresst oder sogar überfordert. Du sorgst dich darum, dass alles so zu erhalten, das es weiterhin funktioniert. Und dabei verpasst du so oft, es auch zu erleben, zu spüren, zu genießen!

Du bist viel zu beschäftigt dafür.

Ich möchte dich daher jetzt einmal folgendes fragen: Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass du nur noch 2 Jahre zu leben hättest oder sogar nur noch 1 Jahr?

Ich weiß, dass ist eine krasse Frage, aber stell sie dir einmal.

Denn es ist Fakt, dass du, ich, wir alle nicht wissen, wieviel Zeit wir haben. Vielleicht noch 30, 40 oder 50 Jahre, vielleicht auch nur noch 50 Tage.

Jeder Tag, jeder Moment ist kostbar.

Deine Zeit ist kostbar. Sie ist das kostbarste, was du hast. Und du solltest sie für dich nutzen. Klick to tweet.

Das heißt nicht, dass du nicht mehr lernen, arbeiten, keinen Hausputz mehr machen sollst. Aber wieviel Zeit verbringst du mit Dingen, die dir wirklich von Herzen Freude bereiten?

Wie oft genießt du, was du hast und was du machst?

Wieviel Aufmerksamkeit schenkst du den schönen Dingen in deinem Leben?

Wenn du beispielsweise mit deinem Kind spielst, ist dir bewusst, wie einzigartig jeder Moment mit ihm ist und wie schnell es immer größer wird?

Wenn du eine Runde mit deinem Hund gehst, machst du das nur schnell, damit es erledigt ist oder genießt du die Zeit in der Natur und an der frischen Luft?

Wenn du zusammen mit der Familie oder Freunden beim Essen sitzt, ist dir bewusst wie kostbar solche Augenblicke sind? Oder nimmst du sie als selbstverständlich?

Wenn du nach Hause kommst und einmal Zeit für dich hast, nutzt du sie oder setzt du dich lieber vor den Fernseher und lässt dich berieseln bis du zu müde bist?

Würdest du das auch tun, wenn du wüsstest, dass du nicht mehr viel Zeit hättest?

Gibt es noch etwas, das du unbedingt tun willst? Gibt es etwas, das du in die Welt bringen willst, etwas, das du teilen willst?

Ist dir bewusst, wie wertvoll deine Zeit ist und dass du nicht weißt, wieviel Zeit du hast?

Also wenn du dir nach der Frage oben, gesagt hast, du würdest weiterhin alles so machen wie bisher, dann ist alles gut.

Aber wenn nicht, dann vergeudest du deine Zeit, dann verlierst du sie für Dinge, die dir nicht wichtig sind und verpasst dadurch wirklich zu leben.

Nimm dir Zeit, um zu spüren, was du machst, nimm dir Zeit, um das zu genießen, was du hast, nimm dir Zeit für deine Träume und Herzenswünsche!

Manchmal sind es nur ganz kleine Dinge. Aber wenn du diese wahrnimmst, werden sie dein Leben bereichern. Du wirst die Fülle des Lebens, die Kostbarkeit des Augenblicks spüren und erkennen, wie reich du beschenkt bist.

Du kannst dich in wenigen Sekunden dafür entscheiden, etwas zu ändern.

Du kannst heute schon damit beginnen, deine Zeit zu genießen, die kleinen Wunder in deinem Leben wahrzunehmen und Aufgeschobenes wieder hervorzuholen. Vielleicht schaffst du es auch erst morgen.

Aber warte nicht zu lange, denn eines ist sicher: die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen.

Und wenn du spürst, dass da noch etwas ist, was du ausleben willst und in die Welt bringen willst. Wenn du klar fühlst, dass da noch mehr in dir ist, dann komm gerne in meine Facebookgruppe/n!

Finde deine Berufung – Frei und erfüllt deine Gabe leben

Einfach DU – Erfolgreich selbstständig auf deine Art (extra Gruppe für Coaches, spirituelle Lehrer und Dienstleister)

The following two tabs change content below.
Bianca Ritter ist Buchautorin. Sie reist seit Anfang 2018 mit ihrem Mann und Hund durch Europa. Ihre Herzensmission ist es, Menschen dabei zu unterstützen,sich wieder mit ihrer inneren Stimme zu verbinden und herauszufinden, was sie im Leben wirklich glücklich macht.

2 Kommentare

  1. Ursula

    Hallo liebe Bianca,
    Du wirst lachen ich habe mir diese Frage schon oft gestellt eben gerade wenn ich am Friedhof bin und ich bin komischerweise gerne am Friedhof was für viele befremdlich ist.Oft denke ich mir was dieser Mensch noch für Wünsche gehabt hätte?
    Nach deiner Frage war ich immer dankbar für mein bisheriges Leben so wie es gelaufen ist bergauf und bergab und ich hätte nichts bereut und auch nichts anders gemacht. Nein ich war einfach nur dankbar für all das und selbst jetzt in meiner Arbeitslosigkeit bin ich dankbar da ich trotz allem den Augenblick genießen kann (immer öfters:-)))und mich um meine Weiterentwicklung als Mensch mehr kümmern kann als wenn ich in die Arbeit hetzen müßte.
    Ich würde mich bei all den Menschen bedanken für meine Lernaufgaben und Ihnen wahrscheinlich öfter sagen wie wichtig sie in meinem Leben waren. Auch mehr Spontanität in meinem Leben reinlassen nicht mehr so lange hin-und herüberlegen tue ich es oder tue ich es nicht. Was habe ich zu verlieren?
    Ich danke dir jedenfalls nochmals für den Impuls und wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße Uschi

    Antworten
    • Bianca Ritter

      Liebe Uschi,
      vielen lieben Dank für dein Kommentar. Ja, es hat sich für mich zu Beginn etwas seltsam angefühlt, über so etwas nachzudenken. Es freut mich, dass du so dankbar bist, für das, was du erlebt hast. Und dass du dein Leben rückwirkend so positiv betrachtest. Ich habe auch vor allem Dankbarkeit gespürt, als ich darüber nachgedacht habe. Ich wurde mir bewusst, wieviel schönes in meinem Leben ist und dass meine Zeit zu kostbar, zu wertvoll ist, um mich über “unwichtige Dinge” zu ärgern.
      Es ist wunderbar, dass du dein Leben aus einem anderen Blickwinkel sehen kannst und es freut mich, dass du den Augenblick immer mehr genießen kannst. Wahrscheinlich hast du genau das jetzt gebraucht – die Zeit für dich 🙂 Ich glaube, auch wenn wir das manchmal erst im Nachhinein erkennen können, sorgt das Universum immer sehr gut für uns.
      Spontanität hört sich sehr gut an! Und du hast recht, was haben wir schon zu verlieren? Wenn wir zu lange zögern, verlieren wir manchmal auch etwas. Oft kommen die spontanen Ideen von Herzen oder der Kopf lässt uns dann doch mit allen seinen Zweifeln und Sorgen wieder zögren. Ich bin gespannt, was dich erwartet und wünsche dir Spaß und eine aufregende Zeit!
      Liebe Grüße, Bianca
      Liebe Grüße, Bianca

      Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This